Totalschaden in Gampelen BE – Kuh von Auto erfasst

0
In der Nacht auf Freitag, kurz nach Mitternacht, hat sich in Gampelen ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurde mindestens eine Kuh von einem Auto erfasst. Ein Tier musste erlöst werden. Der Autolenker blieb unverletzt. Der Kantonspolizei Bern wurde am heutigen Freitag, 25. Juni 2021, kurz nach 00.10 Uhr, gemeldet, dass es auf der Insstrasse in Gampelen zu einem Verkehrsunfall gekommen sei. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Auto in Richtung Gampelen unterwegs gewesen, als es aus noch zu klärenden Gründen kurz nach dem Islerenkanal zur Kollision mit mindestens einer Kuh kam. Zuvor waren mehrere Tiere von einer Weide entwichen und auf die Strasse gelaufen. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stellten sie drei tote Kühe und ein schwerverletztes Tier fest. Letzteres musste schliesslich erlöst werden. Es laufen nun weitere Abklärungen, inwiefern und ob ein Zusammenhang zwischen dem Unfall und dem Ableben der Tiere besteht. Der Lenker blieb unverletzt, das Auto erlitt Totalschaden. Für die Dauer der Unfallarbeiten musste die Insstrasse für rund eine Stunde gesperrt werden.

Author Profile

dzytig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein