Neue MEWA Fussmatte weist auf AHA-Hygieneregeln hin

0
34

«Covid-19: Türöffner beim Einhalten der AHA-Regeln»

Neue MEWA Fussmatte weist auf AHA-Hygieneregeln hin

Abstand halten, Hygiene-Massnahmen beachten, Alltagsmaske tragen: In Pandemie-Zeiten sind diese drei Grundregeln vor dem Betreten von Eingangshallen, Geschäften oder gastronomischen Betrieben unbedingte Pflicht. Als Gedächtnisstütze für Besucher, Kunden und Gäste bietet MEWA passend eine mit Symbolgrafik illustrierte Fussmatte an.

(Wynau)(PPS) Bedruckt mit Piktogrammen zu Mund-Nasenschutz, Händedesinfektion oder 1,50 Meter-Abstandspfeilen erinnern die Matten gleich an der Tür an achtsames Verhalten. Damit sind die Matten von MEWA dreifach hilfreich: als Abstandshalter, Schmutzfang und Hinweisgeber in einem Produkt. Buchstäblich im Vorbeigehen können Unternehmen damit professionell auf geltende Hygiene-Regeln hinweisen, die die Ansteckungsgefahr für Mitarbeiter und Besucher mindern. Auch für den Innenbereich eignen sich die Matten, z.B. als Schmutz- und Blickfang direkt am Desinfektionsmittelspender. Durch eine spezielle Rückseitenbeschichtung liegen sie faltenfrei und rutschsicher auf dem Boden.

Die Hinweismatten gibt es in den Farben Königsblau und Anthrazit, in drei verschiedenen Grössen und sechs unterschiedlichen Designs. Das Ganze gibt es nach dem Textilsharing-Prinzip zur Miete: Einmal geordert, kümmert sich der Dienstleister um die Ausstattung mit sauberen Matten. Servicefahrer von MEWA holen die schmutzigen Matten in regelmässigen Abständen ab und bringen saubere als Ersatz.

MEWA Service AG, 4923 Wynau, www.mewa.ch

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein