Huawei Schweiz am Symposium St. Gallen – Vertrauen ist der Kitt unserer Gesellschaft

0

(Dübendorf)(PPS) Catherine Chen, Corporate Senior Vice President von Huawei und Director of the Board, wird auf dem diesjährigen St. Gallen Symposium sprechen, dem globalen jährlichen Treffen von heutigen und künftigen Führungskräften, das ab dem 5. Mai in seiner 50. Ausführung virtuell stattfinden wird. Huawei ist seit diesem Jahr als bevorzugter Partner des Symposiums an Bord.

In Anlehnung an das Thema der Veranstaltung «Trust matters» im Jahr 2021 wird Catherine Chen die Notwendigkeit betonen, Vertrauen in Technologien aufzubauen und zu festigen, insbesondere da die COVID-19-Pandemie das Potenzial der Digitalisierung zum Nutzen von Gemeinschaften auf der ganzen Welt in einer sich schnell ändernden Mikroumgebung an den Tag gebracht hat.

«Das exklusiv von Studenten der HSG organisierte St. Gallen Symposium ist eine einzigartige Plattform, um den generationenübergreifenden Dialog, intellektuelle Offenheit und Inklusivität zu fördern», so Chen. «Für Huawei ist dies sehr wichtig, da eine vernetztere, intelligentere und innovativere Zukunft nur möglich ist, wenn es eine inklusive Zukunft von allen und für alle ist.»

Huawei widmet der Ausbildung der kommenden Generationen im Rahmen seiner TECH4ALL-Initiative besondere Aufmerksamkeit und investiert viele Ressourcen in dieses Programm. Das Unternehmen arbeitet mit Partnern zusammen, um digitale Inklusion und Chancengleichheit in der Bildung zu gewährleisten, zumal sich die Pandemie weiter ausbreitet und die Ausbildung gerade der jungen Generation in vielen Ländern beeinträchtigt ist.

In ihrer Rede wird Chen Regulierungsbehörden und die Wirtschaft dazu aufrufen, die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen, damit die Technologie ihr volles Potenzial entfalten kann und die Digitalisierung dabei helfen kann, die Krise raschestmöglich zu überwinden.

«Ich freue mich, an einer Plattform teilzuhaben, die aktuelle und zukünftige Führungskräfte zu einer Zeit zusammenbringt, in der die Pandemie tiefgreifende Herausforderungen an uns stellt, die Lösungen einfordern, welche unsere gemeinsame Zukunft definieren werden», so Chen.

Catherine Chen wird ihre Rede am 7.5. um 10.45 Uhr halten; diese ist für alle Teilnehmenden offen.

Chen, die gleichzeitig als Präsidentin der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation des Unternehmens fungiert, kam 1995 zu Huawei und war vor ihrer jetzigen Position Chief Representative der Repräsentanz in Peking, Viz

epräsidentin der Abteilung für internationales Marketing und stellvertretende Direktorin der Abteilung für inländisches Marketingmanagement. Sie ist eine Absolventin der Northwest University in China.

Zu den weiteren Rednern der von Studenten geleiteten Initiative, die in diesem Jahr vom 5. bis 7. Mai von ihrem zentralen Standort in der Schweiz, den beiden internationalen Drehkreuzen Singapur und Boston sowie von zehn Schweizer Botschaften weltweit aus organisiert wird, gehören hochrangige Vertreter von Regierungen, Hochschulen, der Zivilgesellschaft und führenden multinationalen Unternehmen sowie ausgewählte Führungskräfte von morgen.
 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein