elleXX – die erste Schweizer Finanz-Medien-Plattform für Frauen ist live

0

Close the Gaps! Frauen haben im Schnitt viel weniger Geld als Männer. Warum? Die Ungleichheit beginnt im Kindesalter und zieht sich durch das ganze Finanzleben der Frau. Das will elleXX ändern. elleXX ist die neue unabhängige Finanz-Medien-Plattform für Frauen. Sie bringt Inhalte und Investieren zusammen.

(Zürich)(PPS) Mit elleXX geht eine neuartige digitale Plattform an den Start, welche Frauen auf allen Ebenen bereichert. Die Medienplattform bietet ein breites Spektrum an gesellschaftlichen und finanziellen Themen und fokussiert auf Gleichstellung und Nachhaltigkeit. Ein umfassende Wissenssammlung zeigt und erklärt die verschiedenen Gender Financial Gaps auf einen Blick, bietet Checklisten und Erklärvideos – vorerst auf Deutsch und Englisch.

Gelungene Ecosystem Innovation

Zusammen mit anerkannten Partnern aus der Finanzwelt ist es elleXX zudem gelungen, frauenfreundliche White Label-Finanzprodukte zu entwickeln. Nach über einem Jahr Entwicklungsarbeit lanciert elleXX das erste nachhaltige und frauengerechte Aktienprodukt zusammen mit der Migros Bank. Es folgen im November eine elleXX 3a-Lösung und ein elleXX Rechtsschutz-Produkt mit weiteren Kooperationspartnern, die jeweils mit nur wenigen Klicks via die elleXX Plattform direkt erworben werden können. Fortan wird die Produktepalette laufend erweitert.

Die drei Gründerinnen als Lückenschliesserinnen

elleXX-CEO Patrizia Laeri beschreibt es so: «Wir wollen endlich die Gender Wealth Gaps schliessen. Meine Co-Founderin Nadine Jürgensen und ich haben als Journalistinnen seit zwei Jahrzehnten über finanzielle und rechtliche Gleichstellungsthemen geschrieben und aufgerüttelt, waren aber nie Teil der Lösung. Wir haben uns deshalb entschlossen, auf einer eigenen Plattform Frauen weiterhin journalistisch zu bereichern und gleichzeitig sinnvolle Lösungen anzubieten. Wir starten mit ersten frauenfreundlichen Finanzprodukten.» COO und Mitgründerin Nadine Jürgensen führt weiter aus: «Frauen leben länger, verdienen weniger, leisten die meiste unbezahlte Arbeit für die Familie und sind oft nur Teilzeit erwerbstätig. Wir möchten Frauen ermuntern, ihre finanziellen Lücken zu schliessen.» Überraschend ungewöhnlich und kreativ ist das Branding von elleXX. Creative Director und Mitgründerin Simone Züger erklärt den anspruchsvollen Designansatz: «Viele Medien- und Finanzseiten sind trocken und wenig einladend gestaltet. Es ist aber entscheidend, Emotionen in den digitalen Raum zu transportieren und dies mit einer zielgerichteten

Ansprache. Nadine Jürgensen ergänzt: «Wir sprechen Frauen an, aber schliessen niemanden aus. Auch Männer sind bei uns willkommen. Gleichstellung

funktioniert nur gemeinsam.»

Als Tech-Partnerin konnte elleXX die stark wachsende Schweizer Digitalagentur Liip gewinnen. Liip-Gründer Hannes Gassert sieht elleXX als wichtiges Impact Unternehmen.

Close the GenderWealthGap lautet die Mission von elleXX. Für Rückfragen stehen Ihnen die Gründerinnen unter hello @ ellexx.com gerne jederzeit zur Verfügung.

Author Profile

dzytig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein