SAK rüstet das Hotel Crowne Plaza in Zürich mit vier Ladestationen aus

0

(St.Gallen)(PPS) Die SAK (St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG) baut, gemeinsam mit evpass und seinen Partnern, das evpass-Ladenetz aus. evpass ist mit aktuell 1’883 Ladestationen das grösste öffentliche Ladenetz der Schweiz. Im Hotel Crowne Plaza in Zürich, hat die SAK kürzlich die Ladestationen mit den Nummern 150, 151, 152 und 153 in Betrieb genommen.

Die E-Mobilität boomt. Davon zeugen die grosse Nachfrage nach Elektrofahrzeugen und die Ankündigungen der bekannten Automobilhersteller im laufenden Jahr eine vielfältige Modellauswahl in allen Preiskategorien auf den Markt zu bringen. Die steigende Effizienz und die sinkenden Preise von Elektroautos machen die E-Mobilität für immer mehr Menschen zur variablen Alternative gegenüber herkömmlichen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren. Attraktiver wird die E-Mobilität zudem durch das immer grösser werdende öffentliche Ladenetz in der Schweiz.

Vor kurzem hat auch das Hotel Crowne Plaza in Zürich, vier evpass-Ladestationen in Betrieb genommen. Diese wurden durch die SAK installiert und können mittels evpass-App, evpass-Karte, SBB SwissPass oder Apps anderer Roaming-Anbieter bedient werden. Kunden laden ihre Elektrofahrzeuge mit Naturstrom auf.

Die Energiezukunft unterstützen

Heinz Krähenbühl, General Manager, Hotel Crowne Plaza, freut sich über die neuen Ladestationen in der Parkgarage, wie er sagt: «Auch wir wollen die Energiezukunft unterstützen und unseren Besuchern ein Zusatzangebot mit Lademöglichkeit für Ihre Elektrofahrzeuge bieten. Unsere Gäste können während ihrem Hotelaufenthalt problemlos ihre E-Fahrzeuge bei uns aufladen. Die SAK und evpass bieten skalierbare Ladelösungen an, die unser Hotel zukunftsweisend ergänzt.»

E-Mobilitätsdienstleister mit Erfahrung

Die SAK setzt sich seit fünf Jahren für ein grösseres Ladenetz für die E-Mobilität ein. In dieser Zeit hat sie über 150 öffentliche Ladestationen von Zürich bis Graubünden realisiert. Als erfahrener E-Mobilitätsdienstleister schneidet die SAK ihr Angebot auf die individuellen Bedürfnisse der einze

lnen Kunden zu. Besonders Firmen, Vermieter, Mieter und Stockwerkeigentümer können von zukunftssicheren, skalierbaren Ladelösungen, umfassenden Serviceleistungen und Finanzierungsangeboten profitieren.

Bild: Heinz Krähenbühl (General Manager, Hotel Crowne Plaza), Alexandra Asfour (Leiterin E-Mobilität SAK) und Carsten Rohde (Director of Sales & Marketing, Hotel Crowne Plaza) bei der Inbetriebnahme der Ladestationen im Hotel Crowne Plaza

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein