Neues Mitglied der Geschäftsführung beim Kindertagesstätten-Netzwerk globegarden

0

(Zürich)(PPS) Die Pädagogin Silke Bührmann übernimmt zum 1. Januar 2021 den Geschäftsbereich Pädagogik und Bildung beim Kindertagesstätten-Netzwerk globegarden und tritt damit als Mitglied in die Geschäftsführung ein. 

Silke Bührmann ist bereits seit über 8 Jahren in verschiedenen Führungsrollen bei globegarden tätig. Begonnen hatte sie ihre Karriere als pädagogische Fachkraft in einer integrativen Kindertagesstätte, dann führte sie während zehn Jahren  in einem sozialen Brennpunkt eine integrative Kindertagesstätte und ein Familienzentrum der Caritas-Lebenswelten GmbH, für welche sie ebenfalls trägerübergreifend als Fundraisingbeauftragte zuständig war. Bei globegarden war sie zuletzt als Regionalleitung und Pädagogische Fachbereichsleitung für das Bildungsprogramm der Kindertagesstätten sowie für die operative Excellence und Qualität in den globegarden-Einrichtungen zuständig.

Silke Bührmann entwickelt das Talent und Potential eines jeden Mitarbeitenden und fördert diese durch Coaching, Schulungen und Weiterentwicklung. Sie ist ebenso Expertin auf dem Gebiet Inklusion sowie für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Silke Bührmann ist Mitglied des globegarden Award Komitees für Kinderbetreuer und leitete zusammen mit der Co-Geschäftsführerin Caroline Staehelin die Fachgruppe zur Entwicklung des Verhaltenskodex für die Prävention von sexueller Gewalt, der mit der externen Fachstelle Limita erarbeitet wurde.

Mit Silke Bührmann tritt eine Bildungs-Expertin mit ausgeprägten menschlichen und fachlichen Qualitäten der Geschäftsführung bei, deren Handeln sich ohne Kompromisse auf die Qualität frühkindlicher Bildung, Betreuung und Erziehung ausrichtet. Neben ihrer fachlichen Expertise als Diplom Sozialpädagogin HF, Schulleiterin DAS, Fachwirtin für Erziehungswesen, Fachkraft Kindswohlgefährdung sowie Systemische Familientherapeutin zeichnet Silke Bührmann ihr hohes Engagement für Mitarbeitende sowie für deren Entwicklung und Förderung aus. So leitet sie zusammen mit Christina Mair und Kristina Rebsamen, Co-Geschäftsführerinnen von globegarden, das Projekt mit dem externe Institut «A Great Place to Work», was sich der Arbeitsplatzkultur und dem Empowerment von Mitarbeitenden widmet. 

„In den vergangenen Jahren ist das Netzwerk globegarden stark gewachsen, die Geschäftsbereiche haben sich weiter ausdifferenziert. Mit den positiven Entwicklungen der Trägerschaft ist die Erweiterung unserer Geschäftsführung ein bewusster Schritt hin zu mehr Führungsbreite“, sagt Caroline Staehelin, Co-Geschäftsführerin. Mit dem neuen vierköpfigem Geschäftsführungsteam, bestehend aus Christina Mair (08/2009), Caroline Staehelin (08/2009), Kristina Rebsamen (08/2009) und Silke Bührmann (01/2021) soll die erfolgreiche Arbeit und Entwicklung der globegarden Trägerschaft der vergangenen Jahre fortgesetzt werden.

Pressebilder von

Silke Bührmann finden Sie unter diesem Link. https://www.globegarden.ch/wer-wir-sind/ueber-uns/team/silke-buehrmann

Bei weiteren Anfragen wenden Sie sich gerne an uns!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein