Neue Filmschauspielschule Zürich inszeniert Drama in Zürcher Innenstadt

0
97

Zürcher erleben filmreife Szene

(Zürich)(PPS) Ein verzweifelter Bänker auf den Strassen Zürichs. So etwas haben die Zürcher noch nie gesehen – und manchen gefällt diese Vorstellung sogar. Dies zeigt ein Prank-Video der Filmschauspielschule Zürich FilmZ. Anlässlich ihrer Eröffnung inszenierte die neue FilmZ ihr schauspielerisches Können direkt vor den Augen der Zürcher. In deren Alltag platzte plötzlich ein ominöser Bänker, der seinem Frust nach einer Kündigung Luft machte. Mal verzweifelt, mal traurig, gleichgültig oder verärgert – die Zürcher nahmen ihm alles ab und befanden sich prompt selbst im falschen Film. Mit dem Video macht die FilmZ auf das neue Semester aufmerksam, das im Oktober startet.

Samuel Tobias Klauser, Leiter Coaching und Coach für Musicalrollen an der FilmZ, zeigt seinen künftigen Schülern wie es geht: In der Rolle eines Zürcher Bänkers überzeugte er schauspielerisch die Bewohner der Banken-Stadt. Anhand seines auffälligen Verhaltens wurde schnell klar: ihm wurde gekündigt. Hysterisch weinend und verzweifelt erzählte er den Zürchern von Katze Milu, die zuhause auf etwas zu essen wartet und bekam sogar Geld in den Karton mit seinen persönlichen Dingen aus dem Büro geschmissen. Eins wurde schnell klar, die Zürcher zeigten Mitgefühl und nahmen ihm sein Schauspiel ab. Aber auch belustigte Bemerkungen waren unter den Reaktionen: “Ein Bänker auf der Strasse, das gefällt mir”, witzelte ein Passant. Die Emotionen des Bänkers wechselten dabei zwischen verärgert, traurig und gleichgültig. Das ganze Theater der Filmschauspielschule Zürich wurde in einem Video festgehalten.

Neue Filmschauspielschule Zürich öffnet ihre Pforten

(Zürich)(PPS) Mit der neuen Filmschauspielschule Zürich soll eine Lücke im Bildungsangebot der Schweiz geschlossen werden: “Die FilmZ soll ein schweizweit einmaliger Lern- und Erfahrungsort werden, der die besten Möglichkeiten bietet, in der Filmschauspielerei Fuss zu fassen”, sagt Schulleiterin Frauke Kröger. “Darüber hinaus sind heutzutage wie am Filmset in jedem Job gute Performances gefragt. Deshalb haben wir auch ein grosses Coachingangebot für Geschäftsleute und andere Interessierte entwickelt, die ihre Auftrittskompetenz erweitern und ihre Präsenz verbessern möchten.“

Dank erfahrenen und gut vernetzten Dozenten, soll der Einstieg ins Berufsleben nach der dreijährigen Ausbildung erleichtert werden. Teil des Coaching Teams sind unter anderem Martina Lory (Die ExFreundinnen), Schauspieler und Regisseur Hansjörg Betschart, Barbara Fischer oder Radio 24 Moderator Dominik Widmer. Schauspielkurse absolvierte bei den Dozenten der FilmZ auch Influencerin und Schauspielerin Zoe Pastelle, die sich über das neue Angebot in Zürich freut: “Ich habe selbst schon viele Schauspielkurse belegt und musste dafür immer weit fahren. Ich freue mich sehr, dass nun auch in Zürich Filmschauspielerei gross geschrieben wird – und das mit renommierten Dozenten und einer qualitätsvollen Ausbildung.”

Bevor es nun richtig los geht in der FilmZ, gibt es noch zwei Termine zur Aufnahmeprüfung im Oktober und November, sowie einen Schnuppertag am 24. September. Alle Schauspiel-Interessierten haben nun die Chance, ihrem Traum noch in diesem Jahr ein Stück näher zu kommen. Und wer sich vorbereiten möchte, tut dies am besten gleich vor echten Passanten in der Innenstadt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein