Neu: die Salbei SILBERGLANZ-KUR von RAUSCH.

0

(Kreuzlingen)(PPS) Der Schweizer Kosmetikhersteller RAUSCH AG KREUZLINGEN hat eine neue Pflege entwickelt: die Salbei SILBERGLANZ-KUR. Mit pflanzlichem Keratin verbessert sie die Haarstruktur von innen heraus und neutralisiert einen unerwünschten Gelbstich. Diese Kombination aus intensiver Pflege und Anti-Gelbstich macht die Kur für kühles Blond so einzigartig.

Blondinen haben mehr Spass – das wird zumindest gerne behauptet! Sicher ist: Gesund aussehendes blondes Haar braucht besonders viel Liebe und Zuwendung. Besonders wenn die Haare chemisch blondiert wurden, neigen sie dazu, spröde zu sein, werden trocken und brüchig. Hier braucht es mindestens einmal pro Woche eine tiefenwirksame Pflege, welche die Haarstruktur wieder aufbaut und dem Haar Glanz verleiht. Die Salbei SILBERGLANZ-KUR ist ideal dafür. Dank pflanzlichem Keratin repariert sie die Haarstruktur und wirkt Haarbruch entgegen.

Pflanzliches Keratin für intensiven Schutz.

Bei pflanzlichem Keratin handelt es sich um ein Mikroprotein, das auf rein pflanzlichen Proteinbausteinen basiert. Es dringt durch die Schuppenschicht bis tief ins Faserinnere vor, wo es das Haar mit fehlenden Proteinen versorgt. So werden Stressfaktoren wie Blondieren, Styling und Umwelteinflüsse gemildert. Haarschäden werden sichtbar reduziert und vorzeitiger Haaralterung wird vorgebeugt.

Bye-bye Gelbstich!

Blondiertes Haar, blonde Strähnen und graues Haar können zu einem unerwünschten Gelbstich neigen. Dieser wird durch noch vorhandene Farbpigmente bei frisch blondiertem oder ergrauendem Haar verursacht. Hitze, Salz- und Chlorwasser können den Effekt verstärken. Die Salbei SILBERGLANZ-KUR neutralisiert dank violetter Pigmente gelbe Verfärbungen und bringt kühle Nuancen zum Strahlen. Schweizer Salbei-Extrakt vitalisiert und verleiht einen angenehm frischen Duft.

Schliesslich enthalten auch das Salbei SILBERGLANZ-SHAMPOO und die dazu

gehörige Spülung pflanzliches Keratin und violette Pigmente, die den Gelbstich neutralisieren.

Das gesamte Pressematerial kann unter folgendem Downloadlink heruntergeladen werden:

https://we.tl/t-oJfKdYLEon

Author Profile

dzytig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein