Die Psyche in Zeiten von Corona stärken

0
89

Ein digitaler Adventskalender mit Tipps zur psychischen Gesundheit

(Zürich)(PPS) Die zweite Welle der Corona-Pandemie verstärkt Ängste, Depressionen und Panikattacken. Die Belastungen und Unsicherheiten nehmen zu, das wirkt sich auch stark auf die psychische Gesundheit aus. Pro Mente Sana lanciert auf ihrer interaktiven Plattform inclousiv.ch einen digitalen Adventskalender mit täglichen Tipps zur Erhaltung der Psychischen Gesundheit.

Mit den täglich steigenden Fallzahlen nimmt auch die Zahl der Hilfesuchenden in unserer Beratung zu – die Ängste und psychischen Beschwerden sind stärker geworden als noch im Frühling. Die Stiftung Pro Mente Sana hat deshalb ihre Beratungszeiten erneut ausgebaut. Seit Anfang November stehen unsere Berater*innen unter der Nummer 0848 800 858 an Werktagen während sechs Stunden pro Tag für Fragen zu psychosozialen Themen zur Verfügung.

Gestärkte Weihnachten

Zusätzlich hat die Pro Mente Sana die Plattform inCLOUsiv wieder mit einem Themenschwerpunkt zu Corona erweitert. Ein digitaler Adventskalender mit 24 Emotionen soll die Menschen auf dem letzten Monat dieses herausfordernden Jahres begleiten. Hinter jedem Törchen des Kalenders findet sich eine Emotion von A wie «ausgebrannt» bis Z wie «zufrieden», die zu einem
Impuls zur Stärkung der psychischen Gesundheit führt. Und täglich gibt es kleine Präsente zu gewinnen und am 24.12.20 eine Schlussverlosung mit einzigartigen Geschenken. www.inclousiv.ch/adventskalender 

Raum für Dialoge und Austausch

Mit fast 200’000 Besuchen (täglich bis 500)

und beinahe 1‘000 registrierten Nutzer*innen, wächst die Nachfrage laufend. Vor allem Menschen mit einer persönlichen Krankheitserfahrung fühlen sich vom digitalen Raum für Begegnungen angesprochen.

Mit diversen interaktiven Formaten, wie live Video-Chats und Foren, tauschen sich Betroffene, Angehörige und Fachpersonen zu Themen rund um die psychische Gesundheit aus. Neben Fachpersonen sind auch Peers (Experten aus Erfahrung) und Betroffene bei allen Formaten und Angeboten eingebunden. Persönlichkeiten und Influencer*innen, wie Kea von Garnier (Autorin/Bloggerin) und Robin Rehmann (Moderator SRF/Virus), erzählen auf der Plattform ihre eigene Lebensgeschichte und sollen dabei helfen, das Tabu rund um psychische Erkrankungen zu überwinden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein