Zuzwil SG – Brand in Restaurant – Wohnungen nicht bewohnbar

0
Am Montagmorgen (15.11.2021), kurz vor 07:40 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung von einem Brand beim Restaurant Kreuz an der Oberdorfstrasse erhalten. Ein Grossaufgebot von Rettungskräften stand im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Eine Auskunftsperson meldete der Kantonalen Notrufzentrale St.Gallen einen Brand beim Restaurant Kreuz. Die ersten Einsatzkräfte vor Ort konnten Flammen aus dem Eingangsbereich feststellen. Eine Person musste aus einer Wohnung in einem oberen Stockwerk mit der Drehleiter gerettet werden. Der Rettungsdienst betreute zwei Personen vor Ort. Diese mussten jedoch nicht in Spitalpflege gebracht werden. Die Feuerwehr brachte das offene Feuer rasch unter Kontrolle, musste anschliessend aber Decken und Wände öffnen, um die weitere Ausbreitung von Feuer im Gebäude zu verhindern. Die Brandursache und auch die Höhe des entstandenen Sachschaden sind derzeit unklar. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen untersucht die Brandursache. Die Wohnungen im Haus sind aufgrund der starken Rauchentwicklung derzeit nicht bewohnbar, für die Bewohner werden Ersatzunterkünfte organisiert. Im Einsatz standen nebst mehreren Patrouillen und Spezialisten der Kantonspolizei St.Gallen die Feuerwehr Region Uzwil mit Unterstützung der Feuerwehr Wil und der Rettungsdienst mit Einsatzleiter.
In Zuzwil SG brannte es heute in einem Restaurant.
In Zuzwil SG brannte es heute in einem Restaurant. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)
Der Einsatz dauert nach wie vor an. Die Oberdorfstrasse als Verbindung zwischen Zuzwil und Wuppenau ist derzeit für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Wie lange der Einsatz noch dauert, kann derzeit nicht abgeschätzt werden. Die Feuerwehr wird eine Brandwache stellen. Das Restaurant war zum Zeitpunkt des Brandes geschlossen. *Quelle: Kapo SG *

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein