Zeugenaufruf Stadt Zürich – Blinder Hund aus Einkaufszentrum mitgenommen

0
Am Donnerstagnachmittag, 23. Juli 2020, wurde beim Haupteingang des Einkaufszentrums Letzipark im Kreis 9 ein blinder Hund von einer unbekannten Frau mitgenommen. Die Stadtpolizei Zürich sucht den Hund, die unbekannte Frau, Zeuginnen und Zeugen. Um ca. 18.45 Uhr meldete der Hundehalter der Stadtpolizei Zürich, dass sein Hund aus dem Eingangsbereich des Einkaufszentrums Letzipark an der Baslerstrasse 50 verschwunden sei. Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei begab sich kurz nach 18.15 Uhr eine unbekannte Frau zum angebundenen Havaneser der auf den Namen "Jack" hört, löste die Leine von der Stange und verliess das Einkaufszentrum Letzipark mit dem blinden Vierbeiner. Sie überquerte danach die Baslerstrasse und verschwand im angrenzenden Quartier.
Die Frau wird wie folgt beschrieben:
Ca. 50 – 60 Jahre alt, von mittlere Statur, weisse Hautfarbe, trug eine Brille, ein schwarzes Oberteil, helle Hosen, weisse Schuhe und hatte mehrere Einkaufstaschen bei sich. Beim kleinen Hund handelt es sich um einen 8-jährigen Havaneser. Er hört auf den Namen "Jack" und hat ein halblanges, beige/goldendes Fell. Fotos des verschwundenen Hundes finden Sie auf der Internetseite der Stadtpolizei Zürich. Zeugenaufruf
Personen, die Angaben zum gesuchten Hund oder der beschriebenen Frau machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein