Zeugenaufruf aus Thun BE – Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstellenshop

0
Am Mittwochabend ist an der Krankenhausstrasse in Thun ein Tankstellenshop beraubt worden. Die Täterschaft erbeutete Bargeld und flüchtete in unbekannte Richtung. Es werden Zeugen gesucht. Am Mittwoch, 9. Dezember 2020, um zirka 22.15 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung eines Überfallalarms aus einem Tankstellenshop an der Krankenhausstrasse in Thun ein. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein Unbekannter die Mitarbeitenden kurz nach der Ladenschliessung beim Hintereingang überrumpelt und sich so Zugang zum Shop verschafft. Im Innenraum bedrohte der Mann die Mitarbeitenden mit einer Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Anschliessend flüchtete er mit der Beute in unbekannte Richtung. Beim Überfall wurde eine Mitarbeiterin leicht verletzt. Der Täter wird als zirka 30 bis 35-jähriger, etwa 170- 175 cm grosser Mann mit mittlerer Statur und eher dunklem Teint beschrieben. Zur Tatzeit trug er Aussagen zufolge eine grüne Wintermütze, eine dunkle Jacke, braune Halbschuhe und eine Einweg-Schutzmaske. Unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland wurden durch die Kantonspolizei Bern Ermittlungen aufgenommen. Zeugenaufruf Es werden Zeugen gesucht. Personen, die Hinweise zur Täterschaft geben können oder zwischen 22.00 Uhr und 22.30 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich des Tankstellenshops gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 33 227 61 11 zu melden.

Author Profile

dzytig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein