Wintereinbruch – Am Freitag Schnee bis ins Flachland möglich

0
Am Freitag dürfte es in weiten Teilen der Schweiz die ersten Schneeflocken bis ins Flachland geben. Vorsicht bei Fahrten in höheren Lagen ist mit winterlichen Strassenverhältnissen zu rechnen. Kurz erklärt, warum man mit Winterpneus jetzt auf der richtigen Seite liegt
Heute Montag, den 16.11.2020, hat es in den Alpen und Voralpen der Nordschweiz Schneeflocken bis lokal auf 1200 Meter über Meer gegeben. Die Mengen waren aber nicht allzu viel. Ab morgen Dienstag wird es wieder ruhigeres und milderes Wetter geben. Am Donnerstag erreicht uns dann eine markante Kaltfront und die hat doch deutlich mehr Niederschlag dabei. Die Schneefallgrenze wird von 1'700 Meter über Meer bis zum Abend auf 800 Meter sinken. Die meisten Niederschläge wird es den Alpen entlang geben. Am Freitag wird es noch einen Tick kälter. Schon in der Nacht auf Freitag sinkt die Schneefallgrenze weiter und im Laufe des Tages könnten die ersten Schneeflocken auch in Städten wie St. Gallen, Zürich, Bern zu sehen sein. Die Schneefallgrenze wird sich nach aktuellen Wetterkarten bei 500 – 600 Metern einpendeln, zeitweise wird es aber auch für Schneeflocken bis ins Flachland reichen. Oberhalb von 600 bis 800 Metern dürfte der Schnee auch liegen bleiben. In erhöhten Lagen ist zum Teil mit tief winterlichen Verhältnissen zu rechnen. Die Alpen und Voralpen sowie Nord- und Mittelbünden dürften doch einiges an Neuschnee oberhalb von 1000 Meter über Meer erhalten. In Zusammenarbeit mit SchneeToni und WetterOnline Schweiz behalten wir die weitere Entwicklung im Auge.