Weinfelden TG – Gewalteskalation beim Bahnhof

0
Bei einer Auseinandersetzung wurde am Mittwochabend in Weinfelden eine Person mittelschwer verletzt. Ein tatverdächtiger Mann wurde festgenommen. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen. Kurz vor 19.45 Uhr kam es beim Bahnhof zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Dabei wurde ein 58-Jähriger mittelschwer verletzt. Er musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnten Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau wenig später einen 29-jähriger Libyer festnehmen. Der Mann wurde inhaftiert. Der genaue Hergang der Auseinandersetzung und die Hintergründe sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein