Vorsicht, ab morgen 1. Februar 2021 gilt nur noch die Autobahnvignette 2021

0
68

Die Polizei erinnert daran, dass ab morgen Montag (01.02.2021) alle Fahrzeuge, die eine Autobahn in der Schweiz befahren, mit einer Vignette 2021 versehen sein müssen.

Die Polizei wird in der Schweiz bei Routinekontrollen auf der Autobahn unter anderem auch die Gültigkeit der Vignette überprüfen. Fahrzeuglenker, die ohne gültige Autobahnvignette auf einer Autobahn angehalten werden, müssen mit einer Ordnungsbusse von 200 Franken (ca. 185 Euro) rechnen.

Welche Fahrzeuge brauchen eine Vignette?

Alle Motorfahrzeuge und Anhänger, die auf Autobahnen oder Autostrassen unterwegs sind, benötigen eine Vignette. Dazu gehören Autos, Motorräder, Lieferwagen und Anhänger jeder Art. Keine Vignette benötigen Fahrzeuge, die der leistungsabhängigen Schwerverkehrsabgabe (LSVA) unterliegen. Die LSVA wird auf schweren Motorfahrzeugen und Anhängern über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht erhoben, die für Güter- oder Personentransport eingesetzt werden. Wohnmobile über 3.5 Tonnen (auch schwere Personenwagen, schwere Caravans, schwere Traktoren etc.) unterliegen der sogenannten pauschalen Schwerverkehrsabgabe (PSVA). Hier wird eine Pauschale erhoben.

Wie bringt man eine Autobahn korrekt an?

  • Bei Motorwagen auf der Innenseite der Frontscheibe (am linken Rand oder hinter dem Innenrückspiegel
  • Bei Anhängern und Motorrädern an einem nicht auswechselbaren, leicht zugänglichen Ort

Wo ist die Vignette erhältlich?

Sie kann bei jeder besetzten Zollstelle bezogen werden. Zusätzlich kann ist sie in der Schweiz bei den Poststellen, den Tankstellen, den meisten Garagen, den Raststätten und allen kantonalen Strassenverkehrsämtern erhältich. Sollten die Anreise aus dem Ausland in die Schweiz planen, empfiehlt sich, die Vignette am Schweizer Zoll zu kaufen. Alternativ bieten die meisten Automobilclubs den Service an, Ihnen die Vignette zuzustellen. Bei einem Kauf im Internet ist eher Vorsicht geboten. Es sei denn, es ist ein wirklich bekannter Anbieter (wie z.B. die Deutsche Post, der ADAC etc.).

Wieviel kostet die Vignette 2021?

Auch für das Jahr 2021 kostet die Vignette beläuft sich der Preis pro Stück auf 40 Schweizer Franken. Dies ist umgerechnet nach dem aktuellen Kurs ca. 37 Euro. Seit 1995 ist der Preis gleich geblieben. Davor kostete sie 30 Schweizer Franken.

Wie lange ist die Vignette 2021 gültig?

Sie ist gültig von 1.12.2020 bis 31.01.2022.

Welche Farbe hat die neute Vignette?

Die Vignette 2021 hat die Grundfarbe «Grün metallic». Die Jahreszahl auf der Klebeseite ist orange, jene auf der Vorderseite weiss.

Wie entfernt man die alte Vignette am besten?

Am besten erhitzt man die alte Vignette (zum Beispiel mit einem Haarfön) und setzt dann an der Ecke mit einem Rasiermesser oder einem Ceranfeld-Reinigungsmesser an. Dann wieder erhitzen und wieder ansetzen. Klebereste können mit Aceton, Brennspiritus, Nagellackentfernen gut entfernt werden.

Wie sieht es mit der elektronischen Vignette aus?

Der Gesetzesentwurf zur Einführung einer elektronischen Autobahnvignette befindet sich

derzeit in parlamentarischer Beratung. Mit einer Einführung ist frühestens auf das Vignettenjahr 2022 zu rechnen.

Wissenswertes zur Autobahnvignette

Die Autobahnvignette wurde vom Schweizer Stimmvolk in einer Volksabstimmung vom Februar 1984 gutgeheißen. Schon für 1985 wurde sie verbindlich eingeführt. Sie entstand im Umfeld, als Treibstoff in der Schweiz teurer war als im angrenzenden Ausland. Vorgesehen war, dass auch die reinen Transitfahrer einen Beitrag zum Strassenunterhalt leisten. Zur Diskussion standen auch Tunnelgebühren für Gotthard und San Bernardino. Diese waren aber politisch nicht durchsetzbar, weil sie das einheimische Gewerbe zu stark getroffen hätten. Der Einführungspreis der Vignette belief sich auf 30 Schweizer Franken und blieb bis und mit der Vignette 1994 unverändert. Seitdem beträgt der Preis 40 Franken.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein