Unfälle in Triesen und Vaduz – Zwei Kollisionen am Freitag

0
Am Freitag ereigneten sich Verkehrsunfälle in Triesen und Vaduz. Dabei wurde niemand verletzt. Triesen

Gegen 1620 Uhr fuhr ein Mann mit seinem Lastwagen auf der Landstrasse in Triesen in südliche Richtung, mit der Absicht auf die Deponie nach links abzubiegen. Hinter dem Lastwagen fuhren mehrere Autos. Einem Autolenker war dies zu langsam. Deshalb beabsichtigte er die vor ihm fahrenden Fahrzeuge zu überholen. Dabei übersah er das Abbiegemanöver des Lastwagens zu spät. In der Folge kam es zur Kollision.
Unfallfahrzeug in Vaduz<
/img>
Unfallfahrzeug in Vaduz (Bildquelle: Landespolizei Liechtenstein)
Vaduz
Um 1815 Uhr fuhren mehrere Autolenker auf der Landstrasse in Vaduz in südliche Richtung. Höhe Bushaltestelle Ebenholz musste eine Autolenkerin verkehrsbedingt anhalten. Ein Mann in seinem Auto bemerkte dies zu spät und kollidierte trotz eingeleitetem Brems- und Ausweichmanöver mit dem vorderen Auto. Durch den heftigen Aufprall wurde dieses Auto in den ebenfalls stillstehenden Personenwagen davor gestossen. An allen beteiligten Personenwagen entstand Sachschaden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein