Unfall in der Stadt Zug – Nach Sturz mit E-Trottinett schwer verletzt

0
In der Stadt Zug ist ein Mann mit einem gemieteten E-Trottinett schwer gestürzt. Dabei zog er sich lebensbedrohliche Verletzungen zu. Der Unfall ereignete sich am Freitagabend (11. Dezember 2020), kurz vor 23:30 Uhr, in unmittelbarer Nähe des Hauptgebäudes der Zuger Polizei. Nachdem ein 29-jähriger Mann die Kontrolle über ein E-Trottinett verloren hatte, kollidierte er mit einer Mauer und stürzte in der Folge auf die Strasse. Dabei verletzte er sich lebensbedrohlich. Der Mann wurde durch den Rettungsdienst Zug betreut und anschliessend in ein ausserkantonales Spital eingeliefert. Die Unfallursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein