Unerlaubtes Driften im Kanton Schaffhausen – Beschädigung geschützter Naturlandschaft auf der Randenüberfahrt

0
Auf der Randenüberfahrt zwischen Beggingen und Hemmental, Höhe “Chrüzweg”, wurde eine geschützte Naturlandschaft von nationaler Bedeutung durch das Driften mit einem Fahrzeug auf der über der Trockenwiese liegenden Schneeschicht stark beschädigt. Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise dazu geben können, sich bei der Einsatzzentrale unter 052 624 24 24 zu melden. Am Donnerstag (10.12.2020) wurden auf der Randenüberfahrt zwischen Beggingen und Hemmental, Höhe Chrüzweg, mehrere Driftspuren eines Fahrzeugs ("Donuts") auf einer unter Naturschutz stehenden Trockenwiese festgestellt. Diese sowie weitere Randenhochflächen gehören zu Biotopen nationaler Bedeutung und sind geschützt. Durch das unerlaubte Driften gestern auf der schneebedeckten Trockenwiese wurde diese stark beschädigt. Zeugenaufruf Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise hierzu geben können, sich bei der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei unter der Nummer 052 624 24 24 zu melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein