Triengen LU – Scheune niedergebrannt – Brandursache geklärt

0
Am Dienstag 21. Juli 2020 geriet in Triengen eine Scheune in Brand. Das Gebäude wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist auf einen elektrotechnischen Defekt zurückzuführen. Am Dienstag, 21. Juli 2020 wurde der Polizei gemeldet, dass in Triengen eine Scheune in Brand geraten sei. Durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus und einen weiteren Stall verhindert werden. Verletzt wurde beim Brand niemand (wir berrichteten). Durch die Brandermittler der Luzerner Polizei konnte die Brandursache geklärt werden. Diese ist auf einen elektrotechnischen Defekt zurückzuführen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein