Tragischer Unfall in Steinerberg SZ – Mann musste von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden

0
Am Donnerstagmittag, 20. August 2020, ist es in Steinerberg zu einem Selbstunfall eines Personenwagens gekommen. Gegen 13 Uhr fuhr ein 75-jähriger Automobilist von Goldau nach Steinerberg. Nach einer Rechtskurve verlor er aus bisher nicht geklärten Gründen die Kontrolle über den Personenwagen. Das Fahrzeug geriet über die Gegenfahrbahn hinaus und kollidierte mit dem Tor einer Garagenwerkstatt. Der Fahrer, welcher alleine im Auto unterwegs war, erlitt dabei unbestimmte Verletzungen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Stützpunkt Schwyz und des Rettungsdienstes mussten den Verunfallten aus dem Fahrzeug bergen. Aufgrund der Verletzungen wurde der Autofahrer von der Rettungsflugwacht in ein ausserkantonales Spital überführt. Als Unterstützung bei der Patientenbergung und den Verkehrsdienst stand ebenfalls die Feuerwehr Steinerberg im Einsatz.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein