Subingen SO – Insassen und Hund können sich bei Autobrand auf der A1 in Sicherheit bringen

0
Auf der Autobahn A1 bei Subingen ist gestern Abend ein Auto auf dem Pannenstreifen in Vollbrand geraten. Verletzt wurde niemand. Am gestrigen Freitagabend, 29. Oktober 2021, kurz vor 19.30 Uhr, ist auf der Autobahn A1 ein Personenwagen in Brand geraten. Der Lenker des Autos mit einem Anhänger war in Fahrtrichtung Zürich unterwegs, als er einen Brand am Fahrzeug bemerkte und dieses auf den Pannenstreifen lenkte. Die beiden Insassen und ein Hund konnten dort das Auto unverletzt verlassen. Der Personenwagen geriet kurz darauf in Vollbrand. Die aufgebotene Feuerwehr Zuchwil konnte den Brand rasch löschen. Die total beschädigte Fahrzeugkombination wurde abgeschleppt.
Die Insassen und der Hund konnten das brennende Auto rechtzeitig verlassen.
Die Insassen und der Hund konnten das brennende Auto rechtzeitig verlassen. (Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn)
Warum es zum Brand kam, wird nun durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht. Quelle: Polizei Kanton Solothurn

Author Profile

dzytig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein