Stalden VS – 25-Jähriger stirbt bei Frontalkollision

0

Am Dienstag, 27. April 2021 ereignete sich gegen 15:40 auf der Strecke Stalden-St. Niklaus eine Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Lastwagen. Dabei zog sich der Lenker des Personenwagens tödliche Verletzungen zu.

Ein 25-jähriger Lenker fuhr mit seinem Personenwagen (Pickup) auf der Talstrasse von Stalden in Richtung St. Niklaus. Kurz vor der Ausfahrt aus dem «StägjitschuggeTunnel» geriet das Fahrzeug aus derzeit nicht geklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zur Frontalkollision mit einem Lastwagen, welcher korrekt in Richtung Stalden fuhr.

Der Lenker des Personenwagens verstarb auf der Unfallstelle. Es handelt sich um einen 25-jährigen Walliser mit Wohnsitz in der Region.

Der Lastwagenchauffeur wurde mit einer Ambulanz ins Spital Visp eingeliefert. Beim Verletzten handelt es sich um einen 28-jährigen Walliser mit Wohnsitz im Oberwallis.

Aufgrund des

nfalle">Unfalls blieb die Mattertalstrasse bis 18:30 für den Strassenverkehr gesperrt.

Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei eine Untersuchung eingeleitet.

Gemeinsam mit der Kantonspolizei standen die Regionalpolizei Zermatt, die Kantonale Walliser Rettungsorganisation, die Sanität Oberwallis, ein Notarzt sowie die Feuerwehren von St. Niklaus und Grächen im Einsatz.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein