Stadt Chur GR – Ein Wolf zog durch die Stadt

0
Am Morgen des 13. Dezember gingen beim Amt für Jagd und Fischerei drei unabhängige Augenzeugenberichte eines Wolfs in Chur ein. Gemäss Berichten sei um 5 Uhr morgens ein Wolf zuerst an der Kreuzung Arellastrasse – Scalettastrasse in Richtung Giacomettistrasse geflüchtet und später an der Kreuzung Pulvermühlenstrasse-Ringstrasse gesichtet worden, wo der Wolf in Richtung Rheinfelsstrasse lief. Zuletzt lief der Wolf entlang der Bahngleise beim Einkaufszentrum City West in südwestliche Richtung. Die Augenzeugen beobachteten den Wolf jeweils auf kurze Distanz und beschreiben diesen als scheu. Der Wolf dürfte innert weniger Minuten die Stadt durchquert haben. Wo Wölfe leben, werden diese gelegentlich in Siedlungen beobachtet, so auch in städtischen Gebieten. Zuletzt wurde am 10. Dezember ein Wolf in Landquart gesichtet. Auch bei dieser Beobachtung gibt es keine Anzeichen fehlender Scheu. Quelle: Amt für Jagd und Fischerei Graubünden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein