Stadt Bern – Frau verletzt, mehrere Autos massiv beschädigt

0
Am Samstagnachmittag ist auf der Schützenmatte in Bern eine Patrouille bei einer Unfallaufnahme mit Steinen angegriffen worden. Dabei wurden drei Fahrzeuge, darunter ein Patrouillenfahrzeug sowie ein Reisecar massiv beschädigt und eine Unfallbeteiligte leicht verletzt. Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Am Samstag, 23. Oktober 2021, kurz vor 16.00 Uhr, war eine Patrouille der Kantonspolizei Bern für eine Unfallaufnahme im Bereich der Schützenmatte, als sie unvermittelt durch mehrere dutzend vermummte, aus der Reithalle kommende Personen mittels Steinwürfen angegriffen wurden. Dabei wurden drei Fahrzeuge, darunter ein Patrouillenfahrzeug sowie ein Reisecar, massiv beschädigt. Zudem wurde eine am Verkehrsunfall beteiligte Frau sowie ein Polizist von Steinen getroffen. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Der Polizist blieb unverletzt. Die Angreifer zogen sich unmittelbar nach den Steinwürfen in die Reithalle zurück. Während den Abklärungen vor Ort musste festgestellt werden, dass sich immer mehr Personen in Richtung Reitschule begaben, weshalb weitere Unterstützung angefordert werden musste. Die Ermittlungen bezüglich der Täterschaft sind im Gang. Quelle: Kapo BE

Author Profile

dzytig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein