Rheineck SG – Peugeot in Vollbrand

0

Am Mittwochmorgen (03.02.2021), um 7 Uhr, ist an der Brendenstrasse ein Auto ausgebrannt. Die Brandursache ist unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Kurz nach 7 Uhr erhielt die Kantonale Notrufzentrale gestern die Meldung eines brennenden Autos neben einem Wohnhaus in Rheineck. Beim Eintreffen der Angehörigen der Kantonspolizei St.Gallen stand der Peugeot in Vollbrand. Die zuständige Feuerwehr konnte den Brand löschen und eine Ausbreitung auf den nahestehenden Wald sowie das Wohnhaus verhindern. Im Einsatz standen rund 20 Feuerwehrangehörige.

  • Die Brandursache wird durch Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein