Mettmann – Serieneinbrüche in BMWs

0

In der Nacht von Mittwoch (5. Mai 2021) auf Donnerstag (6. Mai 2021) sowie in der Nacht zu Freitag (7. Mai 2021) sind insgesamt 13 Autos der Marke BMW in Langenfeld, Hilden und Monheim am Rhein aufgebrochen worden.

In Langenfeld schlugen die unbekannten Täter in der Nacht von Mittwoch (5. Mai 2021) auf Donnerstag (6. Mai 2021) zu: Ein BMW M2 Competition ist in der Straße Hasenpfad auf Höhe der Hausnummer 1 aufgebrochen worden. In der Hochstraße auf Höhe der Hausnummer 38a war ein BMW 240i geparkt und wurde dort aufgebrochen. Das dritte Fahrzeug, ein 5er BMW Kombi, wurde in der Straße Zum Galkhausener Bach auf Höhe der Hausnummer 64 abgestellt und fiel dort den unbekannten Tätern zum Opfer. Aus diesen drei Fahrzeugen sind jeweils das Lenkrad sowie das verbaute Navigationsgerät entwendet worden.

In der gleichen Nacht schlugen die Täter gleich mehrfach im Schwalbenweg in Langenfeld zu: Aus einem schwarzen BMW X5, der auf Höhe der Hausnummer 3, geparkt war, wurde das elektronische Abstandsradar entwendet. Aus einem BMW der auf Höhe der Hausnummer 5 stand, sind Sensorik-Teile entwendet worden. Ein weißer BMW X5 war vor der Hausnummer 13 abgestellt worden. Aus diesem Fahrzeug wurde neben dem Lenkrad und dem Navi auch die Klimaanlage entwendet.

In Hilden ist in der Nacht von Donnerstag (6. Mai 2021) auf Freitag (7. Mai 2021) in der Wilbergstraße ein silberfarbener BMW 320d, der vor der Hausnummer 10 geparkt war, sowie ein weiterer BMW auf Höhe der Hausnummer 12 aufgebrochen worden. Die unbekannten Täter entwendeten das Lenkrad sowie das Navigationsgerät. Im Erikaweg ist ein BMW, der auf Höhe der Hausnummer 110 abgestellt worden war, aufgebrochen worden. Aus diesem Fahrzeug ist der Tacho sowie ein Navigationsgerät entwendet worden. Aus einem BMW, der im Sprangerweg auf Höhe der Hausnummer 15 stand, sind ebenfalls verschiedene Einbauten entwendet worden. Ein weiterer aufgebrochener BMW stand im Azaleenweg vor der Hausnummer 9.

In Monheim am Rhein haben Unbekannte ebenfalls in der Nacht zu Freitag (7. Mai 2021) zwei weitere BMWs, die in der Andreas-Schlüter-Straße vor der Hausnummer 1 geparkt waren, aufgebrochen. Hier sind ebenfalls die Lenkräder und Festeinbauten entwendet worden.

Die Vorgehensweise der Täter war an den aufgezählten Tatorten jeweils unterschiedlich. Mitunter schnitt

en sie sogar Löcher in Türen und drangen so ins Innere der Fahrzeuge ein. Die polizeilichen Ermittler können trotz der Tatorte in verschiedenen Ortsbereichen einen Zusammenhang nicht ausschließen.

Zeugenaufruf
Die Polizei bittet dringend um Hinweise: Wer hat in der Nacht von Mittwoch (5. Mai 2021) auf Donnerstag (6. Mai 2021) sowie in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (7. Mai 2021) verdächtige Beobachtungen an den genannten Tatorten gemacht? Zeugen erreichen die Wache in Langenfeld unter der Telefonnummer 02173 288-6310, die Wache in Hilden unter 02103 898-6410 sowie die Wache in Monheim unter 02173 9594-6350.

Author Profile

dzytig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein