Luzern – Wohlverdienter Ruhestand für Polizeihund Mitch

0
467 Einsätze mit 74 Einsatzerfolgen kann er in seinem Polizeidienst verbuchen. Ende 2023 war dann Schluss. Der 11-jährige Deutsche Schäferhund Mitch von der Gletscherhöhle ging in den wohlverdienten Ruhestand. Unter anderem hat Polizeihund Mitch Einbrecher gestellt, Diebesgut und Flüchtige aufgespürt sowie Polizisten, welche tätlich angegangen wurden, verteidigt. Einer seiner grössten Erfolge erzielte Mitch im Februar 2019, als ein Einbrecher von Nachbarn überrascht wurde und zu Fuss flüchtete. Mit Diensthund Mitch konnte der Einbrecher nach einer über einstündigen Fährtenarbeit gefasst und festgenommen werden.
Der 11-jährige Deutsche Schäferhund war 467 im Einsatz
Der 11-jährige Deutsche Schäferhund war 467 im Einsatz (Bildquelle: Luzerner Polizei)
74 Einsatzerfolge hat das Tier zu verbuchen
74 Einsatzerfolge hat das Tier zu verbuchen (Bildquelle: Luzerner Polizei)
Mitch stellte unzählige Einbrecher
Mitch stellte unzählige Einbrecher (Bildquelle: Luzerner Polizei)
Der Einbrecher war international tätig und schon länger international zur Fahndung ausgeschrieben. Mehrere Einbrüche im Kanton Zürich und Schwyz konnten ihm anschliessend ebenfalls nachgewiesen werden.
Wohlverdienter Ruhestand für den Polizeihund
Wohlverdienter Ruhestand für den Polizeihund (Bildquelle: Luzerner Polizei)
Mitch wird für sein Engagement und seinen stets ausgezeichneten Riecher gedankt. Quelle der Polizeinachricht: Luzerner Polizei

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein