Langenthal BE – Zwei Junglenker nach Raserdelikten gestoppt!

0

Am Freitagabend sind in Langenthal zwei Autos mit massiv überhöhter Geschwindigkeit gemessen worden. Beide Lenker konnten ermittelt und angehalten werden. Sie werden sich vor der Justiz verantworten müssen.

Am Freitag, 9. April 2021, wurden um 21.20 Uhr im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle an der Bleienbachstrasse in Langenthal zwei Autos mit massiv überhöhter Geschwindigkeit festgestellt.

Das erste Auto, welches in Richtung Bleienbach fuhr, wurde nach Abzug der gesetzlichen Toleranz mit 91 km/h gemessen. Erlaubt sind auf dem entsprechenden Strassenabschnitt maximal 50 km/h.

Das zweite Auto passierte kurz darauf die gleiche Kontrollstelle und wurde nach Abzug der gesetzlichen Toleranz mit 114 km/h gemessen.

Der erste Lenker passierte die Kontrollstelle danach ein zweites Mal. Er fuhr in die entgegengesetzte Fahrtrichtung mit 100 km/h, nach Abzug der

gesetzlichen Toleranz.

Die beiden Lenker konnten ermittelt und am Donnerstag, 15. April 2020, angehalten werden. Ihnen wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Die beiden 18- und 20-jährigen Lenker werden sich nach den gesetzlichen Bestimmungen betreffend Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein