Kreuzlingen – Brandstiftungen letzte Nacht

0
In der Nacht zum Dienstag kam es in Kreuzlingen zu drei Bränden, verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Thurgau geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen. Gegen 1.30 Uhr brannten letzte Nacht an der Löwenstrasse bei einem Hauseingang zwei Abfallsäcke, die durch Passanten gelöscht werden konnten. Kurz nach 3 Uhr bemerkte eine Passantin ein brennendes Auto bei einer Elektro-Tankstelle an der Weinstrasse und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Die Feuerwehr Kreuzlingen war rasch vor Ort und löschte den Brand. Um 3.25 Uhr rückte eine Polizeipatrouille nach einem akustischen Alarm zu einem Einkaufszentrum an der Bleichestrasse aus, wo im Bereich der Tiefgarage eine teilweise brennende Palette festgestellt wurde. Verletzt wurde bei den Bränden niemand, der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken. Gemäss den bisherigen Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau ist in allen Fällen von Brandstiftung auszugehen. Der Brandermittlungsdienst sowie der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau haben die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 058 345 20 00 zu melden. Quelle: Kapo TG

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein