Köln – Action-Serie löst Polizeieinsatz aus

0
Am Mittwochvormittag (26. August) haben mehrere Anwohner in Köln-Neuehrenfeld Schüsse aus einer zunächst nicht eindeutig zu lokalisierenden Wohnung in der Nachbarschaft gemeldet. Mehrere Streifenteams umstellten gegen 7.30 Uhr zwei nebeneinanderliegende Häuser in der Eichendorffstraße und durchsuchten nach und nach die Wohnungen. Nachdem ein hinzugerufener Schlüsseldienst eine verschlossene Tür geöffnet hatte, war der Grund der noch andauernden Schießerei schnell gefunden. Ein Mann war bei voller Lautstärke mitten in einem Action-Film vor dem Fernseher eingeschlafen. (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Nachdem diese Lage offensichtlich bereinigt war, widmeten sich die Polizisten dem inzwischen aufgewachten Mann, der an der Anschrift nicht gemeldet ist. Da er widersprüchliche Angaben zu seiner Identität machte, nahmen ihn Polizisten mit zur Wache. Nachdem seine Personalien feststanden, entließen sie den 34-Jährigen wieder.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein