Kapfenberg – 100 Meter über eine steile Böschung gestürzt

0
Ein 74-Jähriger stürzte Freitagnachmittag, 25. Juni 2021, etwa 100 Meter über eine steile Böschung. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Freitagnachmittag führten mehrere Mitglieder in der von ihnen betreuten Rettenwandhöhle Wartungsarbeiten durch. Gegen 16.00 Uhr machte sich ein 74-jähriges Vereinsmitglied aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag mit Krücken über einen befestigten Steig auf den Weg zum Höhleneingang. Dabei dürfte der Mann auf dem feuchten wurzeligen Untergrund ausgerutscht und schließlich etwa 100 Meter über eine steile Böschung gestürzt sein. Nachdem er nicht an der Höhle ankam, ging ihm ein Vereinskollege entgegen und konnte an der vermeintlichen Absturzstelle die Krücken des 74-Jährigen auffinden. Nach einer sofortigen Suche konnte der Verletzte am Fuße der Böschung gefunden werden. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Bruck gebracht.

Author Profile

dzytig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein