JUNGFRAU SPORTS HOLDING AG – Outdoor Interlaken AG unter neuer Leitung

0
102

(Matten b. Interlaken)(PPS) Die Outdoor Interlaken AG wird seit November 2020 neu von Christoph Estermann als Geschäftsführer geleitet. Damit wird die Tochtergesellschaft der Jungfrau Sports Holding AG von einem ausgewiesenen Profi mit einem bewährten Team in die Zukunft geführt.

Christoph Estermann, Sportwissenschaftler mit EMBA, war nach seiner Tätigkeit im Hallenbad Burgdorf für eine neue Herausforderung im sporttouristischen Umfeld bereit und konnte für die Outdoor Interlaken AG gewonnen werden: «Wir freuen uns, mit Christoph Estermann einen ausgewiesenen Profi für diese führende Outdoor Unternehmung gewonnen zu haben. Zusammen mit der langjährigen Führungscrew leitet er ab November 2020 die Unternehmung», bestätigt Johann Kaufmann, Group CEO der Jungfrau Sports Holding AG.

Christoph Estermann – Naturerlebnis im Fokus

«Der Einstieg mitten in der Pandemiekrise ist sicher nicht ganz einfach, sie birgt aber auch grosse Chancen für die Weiterentwicklung der Unternehmung», schätzt Christoph Estermann ein. Er führt weiter aus, dass schnelle Anpassungen von Produkten und Schutzkonzepten an die gesetzlichen Grundlagen zentral sind, um nach wie vor Erlebnisse anbieten zu können. «Unser Vorteil ist, dass alle angebotenen Aktivitäten draussen an der frischen Luft stattfinden.»

Angepasste Produktgestaltung

Aktuell entdecken viele Schweizerinnen und Schweizer die Faszination von Bewegung an der frischen Luft, verbunden mit einem Naturerlebnis. «Im Sommer stellten wir eine erhöhte Nachfrage nach Canyoning- und Raftingtouren sowie dem Seilpark aus dem Inland fest», so Fabian von Moos, Head of Operations bei Outdoor Interlaken. Dies ist mit ein Grund, warum das geführte Schneeschuhangebot auf den kommenden Winter weiter ausgebaut wurde. Neu bleibt der Seilpark in Interlaken im kommenden Winter an den Wochenenden sowie während den Weihnachts- und Sportferien im Februar durchgehend geöffnet.

Ein spezielles Angebot wird ab Dezember 2020 auf dem Brienzer- und Thunersee neu lanciert. Riaan Meintjes, Head of Interlaken Activities, hat mit seinem Team Raft-Boote in schwimmende Raclette-Inseln umgebaut. Diese werden in der Abenddä

mmerung unterwegs sein und den Gästen ein fantastisches Naturerlebnis bieten. Während dem entspannten Dinner paddelt der Guide gemütlich entlang der geheimnisvollen Ufer der beiden Seen – Genuss pur.

Bildlegende: Führungsteam Outdoor Interlaken AG, v.l.n.r.: Fabian von Moos, Head of Operations, Christoph Estermann, Geschäftsführer Outdoor Interlaken AG, Riaan Meintjes, Head of Interlaken Activities.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein