Drama in Grömitz – Vermisster nach drei Monaten tot aufgefunden

0
74
Seit Montag (07.09.) wurde der 65-jährige Manfred S. vermisst. Nachdem am 12.10.2020 in der Nähe von Grömitz in einem Maisfeld bei Erntearbeiten ein männlicher Leichnam aufgefunden worden war, steht nunmehr nach DNA-Abgleich fest, dass es sich bei dem Toten um die vermisste Person Manfred S. handelt. Herr S. hielt sich als Dauercamper in Grömitz auf. Er hatte am Montag, den 07.09., gegen 11.45 Uhr, mit seinem Fahrrad den Campingplatz verlassen, danach verlor sich seine Spur. Eine Obduktion hat keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden am Tod des Mannes ergeben. Ursprungsmeldung Seit dem gestrigen Mittag (07. September) wird der 65-jährige Manfred S. vermisst. Zusammen mit Familienangehörigen befand er sich auf einem Campingplatz in Grömitz. Gegen 11.45 Uhr verließ er mit seinem E-Bike den Campingplatz und wurde kurze Zeit später noch im Ortsbereich Grömitz gesehen. Seitdem verliert sich seine Spur. Herr S. benötigt dringend ärztliche Hilfe. Herr S. ist ca. 192 cm groß und von schlanker Statur. Er hat graue Haare und einen grauen Schnurrbart. Bekleidet ist er mit einer blauen Jogginghose mit hellblauer Biese und einem hellgrauen Sweatshirt mit der Aufschrift "San Francisco". Mit sich führt er ein schwarzes E-Bike des Herstellers "Prophete". Zeugenaufruf Sachdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort von Manfred S. nimmt die Polizei Neustadt unter der Telefonnummer 04561-6150, per Email unter neustadt.kpst@polizei.landsh.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein