Chamoson VS – Vermisstes Kind tot aufgefunden

0
Anlässlich des Unwetters vom 11. August 2019 wurde in Chamoson/VS ein Fahrzeug mit 2 Insassen durch die Fluten der Losentze mitgerissen. Eine umfangreiche Suchaktion wurde durchgeführt, welche jedoch erfolglos blieb. Am 23. Juli 2020 wurde bei Cully/VD am Genfersee durch Drittpersonen eine Leiche entdeckt. Die DNA-Analyse identifizierte die Leiche als diejenige des vermissten Kindes. Nach einem Anruf von Drittpersonen, welche auf dem Genfersee eine Leiche sichteten, begab sich die Kantonspolizei Waadt zum Seeufer nahe Cully/VD. Der Leichnam eines Kindes musste geborgen werden. Dieser wurde anschliessend ins CURML – Centre Universitaire Romand de Médecine Légale nach Lausanne zur Identifikation überführt. Am 27. Juli 2020 bestätigten die Resultate der DNA-Analyse, dass es sich um das 6-jährige Mädchen handelt, welches am 11. August 2019 in Chamoson/VS, von den Wassermassen mitgerissen wurde (wir berichteten). Die zweite vermisste Person wurde bislang immer noch nicht gefunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein