Brand in Alpnach OW – Wohnungsbrand im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen

0
66
In einer Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses brach während der Nacht ein Brand aus. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist beträchtlich. Am 04.12.2020 um 04.10 Uhr traf bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Obwalden die Meldung ein, dass es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Alpnach brenne. Ein Grossaufgebot der Feuerwehr Alpnach und der Stützpunktfeuerwehr Sarnen brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Das Mehrfamilienhaus musste evakuiert werden. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung konnte diese selbständig verlassen und musste zur Kontrolle in Spitalpflege verbracht werden. Weiterer Personenschaden ist nicht entstanden. Der Sachschaden an der betroffenen Wohnung und deren Umfeld ist jedoch beträchtlich. Möglicherweise ist die Brandursache auf eine brennende Kerze oder einen Adventskranz zurückzuführen. Dieser Umstand ist Gegenstand weiterer Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei Obwalden. Nebst der Feuerwehr Alpnach und Sarnen standen der Rettungsdienst des Kantonsspitals Obwalden und die Kantonspolizei Obwalden im Einsatz. Die besinnliche Adventszeit findet überwiegend zu Hause statt. Für viele Menschen gehört da in der kalten Jahreszeit das Kerzenlicht dazu. Die Beratungsstelle für Brandverhütung BFB, die BFU und die Suva geben Tipps für den sicheren Umgang mit Kerzen. Folgend die wichtigsten Empfehlungen:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein