Bottrop: Verkehrsunfall BAB 2, PKW frontal auf einen vorausfahrenden LKW aufgefahren

0
Der Feuerwehr Bottrop wurde heute Abend, gegen 20:45 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn 2, Fahrtrichtung Hannover, gemeldet. Die ersten Anrufer meldeten über den Notruf 112 zunächst eine eingeklemmte Person in einem PKW. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich aber glücklicherweise heraus, dass der PKW – Fahrer sich eigenständig aus dem verunfallten Fahrzeug befreien konnte. Kurz vor der Ausfahrt Gladbeck – Ellinghorst war der Verunfallte mit seinem PKW frontal auf einen vorausfahrenden LKW aufgefahren. Die ausgelösten Airbags schützten ihn vermutlich vor schwerwiegenden Verletzungen. Der Fahrer des PKW wurde mittels RTW und Notarztbegleitung in ein Gelsenkirchener Krankenhaus transportiert. Der LKW – Fahrer war unverletzt. An der Einsatzstelle liefen Betriebsmittel aus, die mittels Ölbindemittel aufgenommen wurden. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen wurde die rechte Fahrbahn an der Unfallstelle gesperrt. Gegen 22:00 Uhr waren die die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Eigen und der Berufsfeuerwehr wieder an ihren Standorten. Quelle: Feuerwehr Bottrop

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein