Berneck SG – Zimmerbrand in Altersheim – eine Bewohnerin im Spital

0
Am Samstag (25.07.2020), kurz vor 11:40 Uhr, ist in einem Einzelzimmer des Alters- und Pflegheim Städtli ein Ventilator in Brand geraten. Die 99-jährige bettlägerige Frau musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital eingeliefert werden. Der Brandalarm wurde automatisch der Kantonalen Notrufzentrale in St.Gallen übermittelt. Diese bot die Feuerwehr Berneck-Au-Heerbrugg auf. Gleichzeitig wurden mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen, ein Rettungsteam und ein Notarzt aufgeboten. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatte eine Betreuerin bereits das Bett mit der 99-jährigen Frau aus dem Zimmer geschoben.
Ein brennender Boden-Ventilator wurde mit einem Feuerlöscher durch Angestellte gelöscht. Die Feuerwehr konnte das Zimmer im Dachgeschoss mit Lüftern rauchfrei machen. Weitere Zimmer wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Dank dem schnellen und beherzten Einschreiten der Angestellten könnte Schlimmeres verhindert werden. Der Sachschaden beträgt einige hundert Franken.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein