Basel – Velofahrerin bei Selbstunfall verletzt – 76-Jährige fuhr ohne Helm

0
Am Dienstagmittag ist eine 76-jährige Velofahrerin beim Tellplatz gestürzt und hat sich dabei erhebliche Kopfverletzungen zugezogen. Die Sanität der Rettung Basel-Stadt brachte die Verletzte in die Notfallaufnahme. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Basel-Stadt ist die Velofahrerin um ca. 12.15 Uhr von der Dornacherstrasse her durch die Bruderholzstrasse gefahren und nach rechts in die Güterstrasse eingebogen, wo sie ohne Fremdeinwirkung zu Fall kam. Die Lenkerin trug keinen Helm. Die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt hat einen Blut-/Urintest angeordnet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein