axeed AG und Noveras AG mit Partnerschaft und neuer Serviceleistung für Bankberater

0
30

Strategische Steueranalyse 4.0 geht an Start

(Zürich)(PPS) Die axeed AG („Axeed“) und die Noveras AG („Noveras“) sind eine strategische Partnerschaft eingegangen mit dem Ziel, ihre Zusammenarbeit bei der Entwicklung innovativer Produkte für die Finanzindustrie auszubauen. Gemeinsam haben beide Unternehmen nun die neue Serviceleistung „taxprevision“ ins Leben gerufen, die erstmals eine steuerliche Betrachtung von Portfolios mit einer Übersicht von aufgelaufenen Steuern und Kapitalgewinnen und -verlusten bei Kauf und Verkauf von Wertpapieren und Vermögensanlagen auf Tagesbasis und per Knopfdruck liefert. Das ermöglicht es Bankberatern in Zukunft steueroptimierte Investitionsanalysen für ihre Kunden zu erstellen.

Axeed und Noveras verbindet eine DNA mit ausgeprägter Innovationskraft und die Überzeugung, dass der Einsatz von digitalen Lösungen und Künstlicher Intelligenz die Transformation im Banking und Wealth Management antreibt.

Erstes Ergebnis der vertieften Zusammenarbeit ist der Start von „taxprevision“, das es Banken ermöglicht, ihren Kunden eine neue, digitalisierte Serviceleistung anzubieten, die es in dieser Form bislang nicht am Markt gibt.

Gestützt auf den diversen internationalen Steuerregulatorien, wird per Knopfdruck eine steuerliche Profilbetrachtung der gehaltenen Finanzinstrumente und damit eines gesamten Portfolios ermöglicht.

Die axeed AG bringt mit ihrer Private-Banking-Erfahrung standardisierte, speziell für Banken konzipierte Datenmodelle und die Steuerinformationen sowie das Fachwissen in Steuerberichterstattung und Steuerrechtserfahrung der Noveras AG in Einklang. Informationen können dadurch tagesaktuell in digitalisierter Form für den Bankberater zur Analyse bereitgestellt werden.

„Die neue Lösung führt eine große Menge an Kundendaten mit regulatorischen Vorgaben zusammen. Sie bietet einen schnellen Überblick und liefert fundierte Handlungsgrundlagen. Gerade in der aktuellen Umbruchphase des Finanzmarktes können Banken sich damit einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen“, erklärt Memo Dener, CEO der axeed AG.

„Einkommenssteuern, aufgelaufene Kapitalgewinne oder -verluste, Haltefristen und verschiedene kundendomizilspezifische Steuerbesonderheiten sowie Doppelbesteuerungsabkommen müssen berücksichtigt werden, wenn es um den aus Steuerüberlegung idealen Verkaufs- oder Kaufzeitpunkt von Wertpapieren geht. Mit solch einer automatisierten Lösung, die die gesamte Tiefe der Regulatorik abbildet, bieten wir Kunden einen entscheidenden Mehrwert in der Beratung“, sagt Yves Fischli, Partner der Noveras AG mit Blick auf das neue Produkt, welches aktuell ein konkretes Bedürfnis der Endkunden ist.

Eine Vorausbewertung des Kundenportfolios dient als Grundlage für die Echtzeitbewertung. So kann unter Einbeziehung der Auswirkungen auf die Steuerlast, je nach Domizil des Kunden, entschieden werden, ob und zu welchem Zeitpunkt wie und in welcher Anzahl Wertp

apiere gekauft oder verkauft werden. Bei einem Wohnsitzwechsel des Kunden kann der Bankberater so zum Beispiel die Auswirkung auf das Kundenportfolio simulieren und den Kunden darüber sofort informieren.

Darüber hinaus kann direkt über das System die Order zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren erteilt werden. Ein Jahresendreport für den Steuerberater des Kunden ist auch unter Einbeziehung von allen liquiden und sogar teils illiquiden Anlagen möglich.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein