Asteria setzt weiteren Meilenstein in der Entwicklung für Impact-Investitionen

0

(Genf)(PPS) Asteria Investment Managers hat ein firmeneigenes Impact Research Tool entwickelt, das von einer innovativen grossen Datentechnologie-Plattform unterstützt wird. Um die weitere Entwicklung zu gewährleisten und die Kunden zu bedienen, wurde ein Verkaufsteam aufgebaut. Es wird ab 1. Juli 2020 von Arnaud d’Anterroches als Mitglied der Geschäftsführung geleitet. Asteria wird in Kürze eigene Fonds sowie massgeschneiderte Anlagemandate und lösungen lancieren.

Asteria wurde im Oktober 2019 von der REYL Group gegründet und wird von Katia Coudray als CEO geleitet. Asteria ist eine unabhängige Tochtergesellschaft für Vermögensverwaltung, die sich Investitionen mit sozialen und ökologischen Aspekten widmet. Sie beschäftigt derzeit elf erfahrene Fachleute und zielt darauf ab, institutionellen Anlegern eine breite Palette von Anlageklassen mit Schwerpunkt auf Wirkungsorientierung und Performance anzubieten.

Asteria hat zusätzlich zur Grundlagenforschung ein firmeneigenes Impact- und ESG-Forschungsinstrument entwickelt. Sie hat eine innovative grosse Datentechnologie-Plattform zur Unterstützung ihrer Forschung entwickelt und wird in Kürze eigene Fonds unter der Marke Asteria auflegen. Um die Entwicklung der Tätigkeit fortzusetzen und die Vermarktung seines Fachwissens sicherzustellen, stellt das Unternehmen drei führende Fachleute ein.

Arnaud d’Anterroches verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Vermögensverwaltungsbranche. Bevor er zu Asteria kam, leitete er bei der Credit Suisse die Geschäftsentwicklung aller institutionellen Kundensegmente für die Westschweiz. Zu  seinen zahlreichen beruflichen Stationen gehören elf Jahre bei Schroders IM, wo er als Verkaufsdirektor tätig war. Er erhält professionelle Untertützung von zwei erfahrenen Fachleuten: Jamil Ismail als Senior Sales Manager und Silvia Padula als Marketingleiterin. 

Jamil Ismail bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Geschäftsentwicklung im Finanzsektor mit. Er begann seine Karriere bei der DWS (Deutsche AM) und bekleidete dann verschiedene Positionen im Vertriebsmanagement bei Vermögensverwaltungs gesellschaften mit Sitz in London und Schweden.

Silvia Padula kann auf über 13 Jahre Erfahrung in den Bereichen Marketing, Kommunikation und Kundenbetreuung zurückblicken. Bevor Silvia als Marketing Manager zu Asteria kam, hatte sie ähnliche Positionen bei Renaissance AM und Unigestion inne.

Katia Coudray, Geschäftsführerin von Asteria Investment Managers, sagte: «Der Eintritt von Arnaud und seinem Team bedeutet einen wichtigen Schritt in der Entwicklung von Asteria. Ich freue mich, auf diese Expertise zählen zu können. Wir teilen die gemeinsame Vision, so vielen Menschen wie möglich Zugang zum Impact Management zu geben.»

Arnaud d’Anterroches, Direktor, fügt hinzu: «Ich freue mi

ch sehr auf die Tätigkeit bei Asteria, auf ein aufregendes, unternehmerisches und menschliches Abenteuer, das die Suche nach Leistung mit grundlegenden sozialen und ökologischen Werten verbindet.»

Bild: Katia Coudray, Geschäftsführerin von Asteria Investment Managers und Arnaud d’Anterroches, Mitglied der Geschäftsführung

Author Profile

dzytig

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein