Aegerten BE – Kind nach Unfall auf dem Fussgängerstreifen leicht verletzt

0

In Aegerten ist am Donnerstagabend ein Kind bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Das Mädchen musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Wie der Kantonspolizei Bern nachträglich gemeldet wurde, hat sich am gestrigen Donnerstagabend, 4. März 2021, um zirka 18.30 Uhr, an der Bielstrasse in Aegerten ein Verkehrsunfall ereignet. Gemäss aktuellen Erkenntnissen beabsichtigen ein Kind und dessen Begleitperson, auf Höhe eines Fussgängerstreifens kurz vor der Verzweigung Schulstrasse, die Strasse zu überqueren. Aus noch zu klärenden Gründen kam es dabei zu einer Streifkollision mit einem grossen dunklen Personenwagen, welcher von der Alten Bernstrasse herkommend in Richtung Brügg fuhr. Das Kind stürzte in der Folge, wobei es leicht verletzt wurde. Die Begleitperson brachte das Mädchen anschliessend in ärztliche Behandlung. Die Begleitperson blieb unverletzt.

Gemäss

Aussagen setzte das Auto seine Fahrt in Richtung Brügg fort, ohne dass die Beteiligten die Personalien ausgetauscht hatten.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen und sucht Zeugen. Insbesondere der Lenker oder die Lenkerin des grossen dunklen Personenwagens, aber auch Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein